Öffnungszeiten
Wir sind für Sie da von Montag bis Freitag
von 08:30- 12:30 und von 13:30- 18:00 Uhr
Samstag von 8:30-13:30 Uhr
April und Mai Samstag von 8:30-15:30
Telefon: 07121/994210
Sie sind hier:  Garteninsel > Pflanze des Jahres 2019 > Heilpflanze des Jahres

Heilpflanze des Jahres 2019

Echtes Johanniskraut - Hypericum perforatum Hypericaceae

Seinen Namen verdank das Johanniskraut dem Umstand, dass es früher zu Sankt Johanni (24. Juni) gesammelt wurde, weil man es dann für besonders wirksam hielt.

Wildwachsend kommt es an Wegrändern und auf Brachflächen vor. Johanniskraut gedeiht auf fast allen Böden, so lange ein ausreichender Wasserabzug besteht. Es ist eine der ersten Pionierpflanzen auf Brachflächen. Aber auch als Heilkraut ist das Johanniskraut schon seit dem Altertum weit verbreitet. Echtes Johanniskraut erkennt man an den mit Mark gefüllten Stängeln.

Johanniskraut bevorzugt einen normal feuchten Standort, gerne volle Sonne ist winterhart und mehrjährig.

Johanniskraut findet Verwendung in der Herstellung des sogenannten Rotöls. Äußerlich angewendet wird es zur Schmerzlinderung und Wundheilung bei Verrenkungen, Verstauchungen, Blutergüssen und Gürtelrose eingesetzt. Helfen soll es auch bei Depressionen, hier ist aber beim Einsatz Vorsicht geboten, da die Dosen für eine Wirksamkeit erheblich höher sind und entsprechende Wechsel- und Nebenwirkungen auftreten können. Johanniskraut und Johanniskrautzubereitungen können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zur Folge haben. Eine Einnahme von Johanniskraut ist daher vor allem bei Herzmedikamenten, Blutgerinnungshemmern, Antidepressiva und hormonellen Verhütungsmitteln immer mit dem Arzt oder Apotheker abzusprechen. Auch HIV-Patienten dürfen keinesfalls Johanniskraut (zubereitungen) zu sich nehmen.

 

Rotöl:
 60g Blüten
 1l gutes Öl
 Blüten um den 20. Juli herum sammeln,  leicht zerreiben und zusammen mit dem Öl in ein helles Gefäß geben.
Gefäß gut verschließen und ca. 5 Wochen an einen sonnigen Platz stellen. Mehrmals schütteln. Nach 5 Wochen die Blüten abseihen und das rote Öl in eine dunkle Flasche geben. So bleiben die Heilstoffe erhalten.

Hortense Pflanzenvertriebs GmbH | Roßwagstr. 56 | 72793 Pfullingen | Tel. 07121/99421-0 | Fax 07121/99421-21 | E-Mail: Hortense-Pflanzen@t-online.de